NETCULTURES – Identitätspräsentation, Kommunikation und Privatheit auf Social Network Sites

Wissenschaftliche Tagung des Instituts für Medienwissenschaft
Ordinariat Prof. Dr. Klaus Neumann-Braun
Do./Fr. 15. – 16.10.2009
mit Unterstützung der Universität Basel/ Ressort für Nachwuchsförderung

THEMATISCHER RAHMEN

Social Network Sites (SNS) sind in aller Munde. Allein der Marktführer Facebook hat in der Schweiz inzwischen mehr als 1,1 Millionen Mitglieder, weltweit sind es mehr als 300 Millionen – Tendenz steigend. Unsere Alltagskommunikation ist dementsprechend in immer stärkerem Maße durch die auf den Online Communities möglichen Aktivitäten beeinflusst und auch der mediale Diskurs ist folglich von immer neuen Berichten aus der Welt des Networkings auf diesen Sites geprägt.

Am Basler Institut für Medienwissenschaft /i/f/m wird gegenwärtig der zentralen Bedeutung von Social Network Sites wie Facebook und StudiVZ für das Medien- und Alltagshandeln von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einem von Prof. Neumann-Braun geleiteten SNF-Forschungsprojekt nachgegangen. Es trägt den Titel „Jugendbilder im Netz“ und wird in einer internationalen Kooperation mit dem Hamburger Hans-Bredow-Institut sowie der Landesanstalt für Medien NRW durchgeführt.

Zurzeit beschäftigen sich europaweit weitere einschlägige Forschungseinrichtungen mit dem Themenfeld der Online Communities und deren Strukturen und Prozessdynamiken. Das /i/f/m lädt im Rahmen der Tagung NETCULTURES Nachwuchsforscherinnen und -forscher aus diesen Institutionen zu Informationsaustausch und Diskussion ein. Das Thema Social Network Sites soll aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden: Themen wie die Entgrenzung von Öffentlichkeit und Privatheit werden ebenso angesprochen werden wie die Rolle des Kommunikationsdesigns für die Gestaltung von Beziehungen, die Dynamiken der Identitätskonstruktionen im Web 2.0 oder die Formen und Funktionen der Bilddiskurse auf den SNS.

TAGUNGSPROGRAMM:Flyer_NETCULTURES

MATERIALIEN:

Sören Preibusch (Cambridge): Privacy in Social Networking: Competition and ControlPräsentation NETCULTURES_Preibusch

Ulla Autenrieth & Andreas Bänziger (beide Basel): Digital Natives im Länderfokus: Repräsentative Zahlen  zur SNS-Nutzung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der deutschsprachigen Schweiz. Präsentation NETCULTURES Autenrieth_Bänziger

TAGUNGSORT:

Borromäum Basel // Kleiner Saal
Byfangweg 6
4051 Basel
www.borromaeum.ch

KONTAKT

/i/f/m – Institut für Medienwissenschaft
Ordinariat Prof. Dr. Klaus Neumann-Braun
Dipl. Sozialwiss. Ulla Autenrieth
Tel. 0041 (0)61 267 0880
ulla.autenrieth@unibas.ch